Roger Christeller. Nach der Wirtschaftsmatura Zwischenjahr mit längerer Griechenland-Reise, Jobs in Küche und Service. Danach 1. Propae Veterinärmedizin. Studienwechsel und zum Cand. Iur in Fribourg. Erasmus-Aufenthalt in Granada, Spanien. Eintauchen in die Welt der Gitarre und des Flamenco. Nach Rückkehr in die Schweiz Studienabbruch und Sinnsuche. Es entsteht das Buch "Sarang, eine Reise ins Innere". Anschliessend verschiedene Hilfsjobs. 1999 Vater eines Sohnes. Seit 2001 Aufbau eines eigenen Gelati-Verkaufsgeschäftes. Seit 2004 Verkaufsstand auf dem Berner Bärenplatz; zuerst mit der "Fifty-Fifty Netzwerkbäckerei", wo MigrantInnen Spezialitäten aus den Herkunftsländern backen und 50% vom Umsatz erhalten, ab 2008 dann mit dem Crêpes-Stand "Rucci". 2010 Beschwerde gegen die Stadt Bern wegen der Verpflichtung der Marktfahrer zur Verwendung von Mehrweggeschirr. Zweifel an der Zukunft des Markthandels, darum ab 2010 parallel zur Arbeit Studium der VWL, nachhaltigen Entwicklung und Englisch an der Uni Bern. 2012 scheitert die staatsrechtliche Beschwerde vor Bundesgericht - beim Pappteller hört die von der Verfassung garantierte Gleichbehandlung der Gewerbegenossen auf. 2012 Studiensemester in Rennes, Bretagne. 2013 Gründung der Rucci Crêpes & Gelati GmbH. Ab 2015 intensivere Beschäftigung mit der Politik der SNB. Bachelor of Economics 2018.